Programm Samstag, 24.05.2014

09:00 – 10:30 Uhr Themenblock 4: „Arzt und Werbung“

  • Dr. Alexander Gruner, Leiter Rechtsabteilung SLÄK, Dresden - "Berufsrechtliche Grenzen der Werbung aus Sicht einer Ärztekammer"
  • RA Dr. Martin Gerecke, CMS Hasche Sigle, Hamburg - "Zulässigkeit und Grenzen von sog. Ärzte- und Klinik-Rankings und Bewertungsportalen"
  • Ulrike Behrmann, Inhaberin greenapple, Hamburg - "Der Gesundheitsmarkt – Welche Rolle spielt das Marketing?!"
  • RA Wolf Bartha, MEYER-KÖRING Rechtsanwälte Steuerberater, Berlin - "Rechtsgrundlagen in der Anwendung - die Rechtsprechung der Zivil- und Verwaltungsgerichte zum ärztlichen Werberecht"

10:30 – 11:00 Uhr Impulsvortrag 2 mit Diskussion: "Zwischen ärztlicher Schweigepflicht und öffentlichem Informationsbedürfnis: Lösungsansätze am Fallbeispiel Michael Schumacher"

  • Dipl.-Kfm. (univ.) Steffen Mähliß, LL.M., kliniksprecher-sicherheitstraining.de, München

11:00 – 11:25 Uhr Kaffeepause

11:25 – 12:55 Uhr Themenblock 5: „Problemfelder des Patientenrechtegesetzes“

  • Prof. Dr. Bernd-Rüdiger Kern, Juristische Fakultät Universität Leipzig - "Zivilrechtliche Aspekte des Patientenrechtegesetzes"
  • Dr. Erik Hahn, Richter Sozialgericht Dresden - "Sozialrechtliche Aspekte des Patientenrechtegesetzes"
  • Prof. Dr. Matthias Krüger, Juristische Fakultät LMU München - "Offenbarungspflicht bezüglich Behandlungsfehler versus Selbstbelastungsfreiheit"
  • Wolf Boes, Regionalleiter Medizincontrolling, Helios Kliniken, Schwerin - "Dokumentation – Erfordernisse im Spannungsfeld zwischen Medizin, Recht und Ökonomie"

12:55 – 13:15 Uhr Impulsvortrag 3 ohne Diskussion: „Anscheinsbeweis und vollbeherrschbares Risiko im Arzthaftungsprozess“

  • Dr. Ulrike Rau, LL.M, Justitiarin GKV-Spitzenverband, Berlin

13:15 – 14:15 Uhr Mittagspause

14:15 – 15:15 Uhr Impulsvortrag 4 mit Diskussion: "Kommunikation nach Eintritt problematischer med. Ereignisse - Der Juristische Notfallkoffer®“

  • Rolf-Werner Bock, Ulsenheimer Friederich Rechtsanwälte, Berlin

15:15 – 15:30 Uhr Kaffeepause

15:30 – 17:00 Uhr Themenblock 6: „Organisationspflicht der Klinikleitung“

  • Prof. Dr. Martin Hansis, Medizinischer Geschäftsführer Städtisches Klinikum Karlsruhe - "Organisationspflichten der Klinikleitung"
  • PD Dr. Stephan Kersting, MBA, RKK Klinikum St. Josefskrankenhaus, Freiburg - "Organisationspflicht aus Sicht eines Chefarztes"
  • Hedwig Francois Kettner, Pflegedirektorin a. D., Charité Universitätsmedizin Berlin - "Einheit von Kompetenz und Verantwortung – Das Pflegemanagement zwischen Machtlosigkeit und Organisationspflicht"
  • VRiLG a. D. Harald Kirchmayer, Juristischer Berater der Gutachterstelle für Arzthaftungsfragen der SLÄK, Dresden - "Haftung bei Organisationsverschulden im Krankenhaus"

17:00 – 18:30 Uhr Themenblock 7: „Aktuelle Herausforderung an der Schnittstelle zwischen ambulanter und stationär Leistungserbringung“

  • Heike Vogelbusch, MBA, Koordinatorin Fallsteuerung, Pflege, Service, Dokumentation, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden - "Entlassungsmanagement im Krankenhaus"
  • Dr. Jörg Gebhardt, Referent im Bundesversicherungsamt, Bonn
     - "Miteinander und Nebeneinander in der Gesundheitsversorgung am Beispiel der DMP"
  • Dr. Rudolf Ratzel, Kanzlei Dr. Ratzel, München - "Chancen und Risiken der sektorübergreifenden Leistungserbringung"

Abschluss

Der Newsletterempfang kann jederzeit widerrufen werden.

16. und 17.11.2018

6. Dresdner Medizinrechtssymposium
5. Dresdner Medizinrechtssymposium
4. Dresdner Medizinrechtssymposium
3.Dresdner Medizinrechtssymposium
2. Dresdner Medizinrechtssymposium
Klinische Auftragsforschung - Ein Geschäftsfeld im Krankenhaus
www.klifo-im-kh.de
Datenschutz in der Medizin
in Kooperation mit www.update-bdsg.com
1. Dresdner Medizinrechtssymposium 1. Dresdner Medizinrechtsymposium
Masterstudiengang "Medizinrecht LL.M."
Masterstudiengang "Medizinrecht LL.M."