Programm Samstag, 24.05.2014

09:00 – 10:30 Uhr Themenblock 4: „Arzt und Werbung“

  • Dr. Alexander Gruner, Leiter Rechtsabteilung SLÄK, Dresden - "Berufsrechtliche Grenzen der Werbung aus Sicht einer Ärztekammer"
  • RA Dr. Martin Gerecke, CMS Hasche Sigle, Hamburg - "Zulässigkeit und Grenzen von sog. Ärzte- und Klinik-Rankings und Bewertungsportalen"
  • Ulrike Behrmann, Inhaberin greenapple, Hamburg - "Der Gesundheitsmarkt – Welche Rolle spielt das Marketing?!"
  • RA Wolf Bartha, MEYER-KÖRING Rechtsanwälte Steuerberater, Berlin - "Rechtsgrundlagen in der Anwendung - die Rechtsprechung der Zivil- und Verwaltungsgerichte zum ärztlichen Werberecht"

10:30 – 11:00 Uhr Impulsvortrag 2 mit Diskussion: "Zwischen ärztlicher Schweigepflicht und öffentlichem Informationsbedürfnis: Lösungsansätze am Fallbeispiel Michael Schumacher"

  • Dipl.-Kfm. (univ.) Steffen Mähliß, LL.M., kliniksprecher-sicherheitstraining.de, München

11:00 – 11:25 Uhr Kaffeepause

11:25 – 12:55 Uhr Themenblock 5: „Problemfelder des Patientenrechtegesetzes“

  • Prof. Dr. Bernd-Rüdiger Kern, Juristische Fakultät Universität Leipzig - "Zivilrechtliche Aspekte des Patientenrechtegesetzes"
  • Dr. Erik Hahn, Richter Sozialgericht Dresden - "Sozialrechtliche Aspekte des Patientenrechtegesetzes"
  • Prof. Dr. Matthias Krüger, Juristische Fakultät LMU München - "Offenbarungspflicht bezüglich Behandlungsfehler versus Selbstbelastungsfreiheit"
  • Wolf Boes, Regionalleiter Medizincontrolling, Helios Kliniken, Schwerin - "Dokumentation – Erfordernisse im Spannungsfeld zwischen Medizin, Recht und Ökonomie"

12:55 – 13:15 Uhr Impulsvortrag 3 ohne Diskussion: „Anscheinsbeweis und vollbeherrschbares Risiko im Arzthaftungsprozess“

  • Dr. Ulrike Rau, LL.M, Justitiarin GKV-Spitzenverband, Berlin

13:15 – 14:15 Uhr Mittagspause

14:15 – 15:15 Uhr Impulsvortrag 4 mit Diskussion: "Kommunikation nach Eintritt problematischer med. Ereignisse - Der Juristische Notfallkoffer®“

  • Rolf-Werner Bock, Ulsenheimer Friederich Rechtsanwälte, Berlin

15:15 – 15:30 Uhr Kaffeepause

15:30 – 17:00 Uhr Themenblock 6: „Organisationspflicht der Klinikleitung“

  • Prof. Dr. Martin Hansis, Medizinischer Geschäftsführer Städtisches Klinikum Karlsruhe - "Organisationspflichten der Klinikleitung"
  • PD Dr. Stephan Kersting, MBA, RKK Klinikum St. Josefskrankenhaus, Freiburg - "Organisationspflicht aus Sicht eines Chefarztes"
  • Hedwig Francois Kettner, Pflegedirektorin a. D., Charité Universitätsmedizin Berlin - "Einheit von Kompetenz und Verantwortung – Das Pflegemanagement zwischen Machtlosigkeit und Organisationspflicht"
  • VRiLG a. D. Harald Kirchmayer, Juristischer Berater der Gutachterstelle für Arzthaftungsfragen der SLÄK, Dresden - "Haftung bei Organisationsverschulden im Krankenhaus"

17:00 – 18:30 Uhr Themenblock 7: „Aktuelle Herausforderung an der Schnittstelle zwischen ambulanter und stationär Leistungserbringung“

  • Heike Vogelbusch, MBA, Koordinatorin Fallsteuerung, Pflege, Service, Dokumentation, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden - "Entlassungsmanagement im Krankenhaus"
  • Dr. Jörg Gebhardt, Referent im Bundesversicherungsamt, Bonn
     - "Miteinander und Nebeneinander in der Gesundheitsversorgung am Beispiel der DMP"
  • Dr. Rudolf Ratzel, Kanzlei Dr. Ratzel, München - "Chancen und Risiken der sektorübergreifenden Leistungserbringung"

Abschluss

Der Newsletterempfang kann jederzeit widerrufen werden.

6. Dresdner Medizinrechtssymposium
5. Dresdner Medizinrechtssymposium
4. Dresdner Medizinrechtssymposium
3.Dresdner Medizinrechtssymposium
2. Dresdner Medizinrechtssymposium
Klinische Auftragsforschung - Ein Geschäftsfeld im Krankenhaus
www.klifo-im-kh.de
Datenschutz in der Medizin
in Kooperation mit www.update-bdsg.com
1. Dresdner Medizinrechtssymposium 1. Dresdner Medizinrechtsymposium
Masterstudiengang "Medizinrecht LL.M."
Masterstudiengang "Medizinrecht LL.M."